© Förderverein der Schiedsrichter-Gruppe Homburg/Saar e. V.
Schiedsrichter-Gruppe Homburg/Saar

Handwerkszeug Saarland

Hallenfußball im Saarland

Die Regeln für Hallenspiele erhielten im Saarland mit der Wintersaison 2015/16 einen neuen Anstrich. Man orientiert sich nun nahezu vollständig an den Futsal- Regeln der FIFA. Der Saarländische Fußballverband erstellt jährlich vor Start der Hallensaison eine Kurzfassung mit verbandsspezifischen Zusätzen und Ausnahmen. Diese Kurzfassung steht jeweils als Download auf dem Portal des Saarländischen Fußballverbandes (SFV) zur Verfügung.

Unterscheidung zwischen Aktivenbereich und Jugend

Die Hallenspiele der Jugendmannschaften werden nach Vorbild der Futsal-Regeln der FIFA ausgetragen. Die Hallenspiele der Herren-, Frauen und AH- Mannschaften unterscheiden sich lediglich in folgenden Punkten: Der Bodenbelag kann variieren (Filzböden sind erlaubt). Der Einsatz einer Bande ist möglich. Der Einsatz von Kleinfeldtoren (5 x 2 m) ist möglich. Anstatt der Sechsmeter-Strafstoßmarke wird aus sieben Metern geschossen. Anstatt des Futsal-Balles darf mit einem typischen “Hallenball” gespielt werden.
Hallenregeln 2018/19 (Kurzfassung des Saarl. Fußballverbandes) Hallenregeln 2018/19 (Kurzfassung des Saarl. Fußballverbandes)
© Förderverein der Schiedsrichter- Gruppe Homburg/Saar e. V.
Schiedsrichter-Gruppe Homburg/Saar

Handwerkszeug

Saarland

Hallenfußball im Saarland

Die Regeln für Hallenspiele erhielten im Saarland mit der Wintersaison 2015/16 einen neuen Anstrich. Man orientiert sich nun nahezu vollständig an den Futsal- Regeln der FIFA. Der Saarländische Fußballverband erstellt jährlich vor Start der Hallensaison eine Kurzfassung mit verbandsspezifischen Zusätzen und Ausnahmen. Diese Kurzfassung steht jeweils als Download auf dem Portal des Saarländischen Fußballverbandes (SFV) zur Verfügung.

Unterscheidung zwischen Aktivenbereich

und Jugend

Die Hallenspiele der Jugendmannschaften werden nach Vorbild der Futsal-Regeln der FIFA ausgetragen. Die Hallenspiele der Herren-, Frauen und AH- Mannschaften unterscheiden sich lediglich in folgenden Punkten: Der Bodenbelag kann variieren (Filzböden sind erlaubt). Der Einsatz einer Bande ist möglich. Der Einsatz von Kleinfeldtoren (5 x 2 m) ist möglich. Anstatt der Sechsmeter-Strafstoßmarke wird aus sieben Metern geschossen. Anstatt des Futsal-Balles darf mit einem typischen “Hallenball” gespielt werden.
Hallenregeln 2018/19 (Kurzfassung des Saarl. Fußballverbandes) Hallenregeln 2018/19 (Kurzfassung des Saarl. Fußballverbandes)