© Förderverein der Schiedsrichter-Gruppe Homburg/Saar e. V.
Schiedsrichter-Gruppe Homburg/Saar

Events 2017

Ostsaar Lehrgang Juni 2017

Im Juni 2017 fand der Lehrgang der Kreisschiedsrichtervereinigung Ostsaar an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken statt. Nicht weniger als 80 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter folgten der Einladung von Kreisschiedsrichterobmann (KSO) Klaus Weber und dem neuen Kreisschiedsrichterlehrwart (KSL) Sascha Braun. Sie mussten ihre Entscheidung definitiv nicht bereuen. Der Lehrgang begann am Freitagmorgen mit der Begrüßung und Einführung durch die beiden Lehrgangsleiter. Im Anschluss wurde die Regelkenntnis der Teilnehmer überprüft, als die theoretische Leistungsprüfung Ziffer II abgelegt wurde. Danach ging es für einen Teil der Gruppe zum Fußballspielen auf den Kunstrasenplatz, während der andere Teil auch die praktische Leistungsprüfung Ziffer II absolvierte. Nach dem gemeinsamen Mittagessen und etwas Ruhezeit wurden dann zunächst die Regeltests besprochen, ehe KSO und KSL den Teilnehmern für ihre vielen Fragen Rede und Antwort standen. Nach der Kaffeepause folgte dann sicherlich das Highlight des diesjährigen Lehrgangs, nämlich das sehr kurzweilige und sehr interessante Referat von Egbert Engler (Recklinghausen). Engler war selbst jahrelang Schiedsrichter-Assistent in der Bundesliga sowie der Fifa, und ist heute leidenschaftlicher Schiedsrichter-Beobachter in der 1., 2. und 3. Bundesliga. Er referierte zunächst über die Aufgaben eines Bundesliga- Beobachters, und schilderte den Tagesablauf bei einem entsprechenden Beobachtungs-Spiel. Im zweiten Teil seines Vortrages ging es um das Thema „Video-Schiedsrichter“. Nach dem Abendessen war dann der neue Verbandsschiedsrichterobmann Dr. Volkmar Fischer zu Gast, und erläuterte den Ostsaar-Schiris wie er sein neues Aufgabenfeld angehen möchte, und welche Veränderungen er plant. Der Abend wurde anschließend gemütlich ausklingen lassen. Einige Kameraden zogen es vor in geselliger Runde noch ein Bierchen zu trinken, während andere ihr Geschick beim Kartenspielen unter Beweis stellen konnten. Nach dem Frühstück am Samstagmorgen stand ein weiterer, sehr interessanter Vortrag auf dem Programm. Christoph Dostert referierte zum Thema „Konflikt- und Deeskalationsmanagement“, und verstand es auch die Teilnehmer immer wieder bei kleinen Rollenspielen und Fragerunden aktiv mit in den Vortrag einzubeziehen. Nach einem kurzen Resumé und einem Ausblick auf die neue Saison 2017/2018 folgte zum Abschluss das gemeinsame Mittagessen, ehe die zufriedenen Teilnehmer die Heimreise antraten. Alle waren sich einig: Auch im Jahr 2018 werden sie wieder an diesem Lehrgang teilnehmen. Ein Dank geht an KSO Klaus Weber und KSL Sascha Braun für die hervorragende Organisation und Durchführung!